Sweatshirts

Sweatshirts, gelten wie die weiße Frotteesocke als Synonym für schlunzigen Kleidungsstil. Das Billigteil in Mausgrau vom Grabbeltisch im Supermarkt macht wirklich nichts her, Sweatshirts von guten Sportswear-Marken sind dagegen Statussymbole. Sie sind eine echte Alternative zum T-Shirt, allerdings eine ganze Ecke legerer. Zur Cord- oder Flanellhose wäre ein dunkelblaues Sweatshirt deshalb nicht die beste Wahl, zu Chinos und hellblauem Buttondown wäre es dagegen perfekt.

Noch sportlicher ist das Kapuzenshirt, auch dieses Produkt können Sie bei uns bedrucken. Sie bekommen es im Pulloverschnitt oder als Jacke mit Reißverschluss. Ralph Lauren hat in den Achtzigern bewiesen, dass ein Kapuzenshirt ruhig mal statt des Baumwollpullis unter einer Tweedjacke getragen werden kann (wenn es nicht zu dick ist). Wegen seiner US-Herkunft sieht das Kapuzen-Sweat zu amerikanischer Sportswear am stimmigsten aus. Aus dieser Stilwelt stammen auch die Farben, neben Blau sind melierte Grautöne typisch.

Am Anfang wurde noch die Nase gerümpft: Fleece, das ist doch nur was für Outdoor-Freaks oder Snowboardfahrer. Weiterer Minuspunkt: Fleece ist Synthetik. Mittlerweile haben die Fleeceklamotten das Negativ-Image abgelegt, denn ihre Vorteile überzeugen: Fleece ist unempfindlich, warm, leicht, winddicht, und Sie können es viel problemloser waschen als Strickwaren aus Wolle. Das wissen nicht nur Leute zu schätzen, die viel draußen sind. Aber Vorsicht: Für den smarten Freizeitlook ist Fleece noch nicht voll akzeptiert. Dennoch werden Sie auch diesen Stoff zum bedrucken bei uns finden.